An der Brüder-Grimm-Schule findet Sprachförderung in verschiedenen unterrichtlichen Situationen statt. Sowohl im regulären Klassenunterricht, als auch in Kleingruppen werden verschiedene sprachliche Entwicklungsziele mit den Schülerinnen und Schülern bearbeitet.

 

Sprachförderung im Klassenunterricht

 

Im Schulalltag findet Sprachförderung in allen Unterrichtsfächern statt, denn auch im Mathematik-, Sport-, oder Religionsunterricht werden die Kinder mit verschiedenen (Fach-)Begriffen konfrontiert, die zunächst erlernt werden müssen oder es bieten sich Gelegenheiten, auf andere Sprachebenen einzugehen. So trainieren wir im Sachunterricht häufig neue Wortschätze zu einem inhaltlichen Themenbereich, im Deutschunterricht helfen die Lautgebärden beim Erlernen eines neuen Lautes, oder wir üben grammatische Regeln im Mathematikunterricht („Ich habe 3, du hast 2, wir haben 5“). Darüber hinaus ist die gezielte Sprache der Lehrerinnen und Lehrer immer auch Vorbild für die Sprache der Kinder und kann gezielt Einfluss auf die Sprachentwicklung der Kinder nehmen.

Förderung der auditiven Wahrnehmung im Sportunterricht- dem Geräusch folgen um das Ziel zu erreichen
Förderung der auditiven Wahrnehmung im Sportunterricht- dem Geräusch folgen um das Ziel zu erreichen

Kleingruppenförderung

 

Über diese Förderung im Unterrichtsalltag hinaus findet zusätzlich eine Sprachförderung in Kleingruppen statt. Hier arbeiten wir mit sprachtherapeutischen Spielen, PC- Programmen, digitalen Unterrichtshelfern (speaking points, interaktive Lernbegleiter…) und in Rollenspielen. In diesen kleinen Gruppen wird eine intensive Förderung ermöglicht, die mithilfe von Förderverlaufsplänen dokumentiert wird. So kann die Entwicklung des Kindes im Blick behalten werden und die Förderung individuell auf die nächsten Entwicklungsschritte des Kindes angelegt werden.

Wortschatzförderung: klatsche auf das richtige Wort
Wortschatzförderung: klatsche auf das richtige Wort
Förderung der phonologischen Bewusstheit mit dem Programm zabulo
Förderung der phonologischen Bewusstheit mit dem Programm zabulo
Förderung der Merkfähigkeit und einzelner Laute mit dem Spiel Nanu?
Förderung der Merkfähigkeit und einzelner Laute mit dem Spiel Nanu?

Brüder-Grimm-Schule

Förderschule mit dem Schwerpunkt Sprache im Primarbereich

Estern 93

48712 Gescher

Tel.: 02542/4592

Fax: 02542/7293

Email: sekretariat@bgs-gescher.de

 

Das Sekretariat ist durch Frau Hertog in der Regel von 07.30 - 11.00 Uhr besetzt.

 

Weitere wichtige Telefonnummern:

OGS - Frau Gedding

02542/9299022

Email: ogs@brueder-grimm-schule-gescher.de

 

Kreis Borken (Busregelungen) - Frau Kempkes

02861/6814229

 

Nützliche Internetadressen für Eltern

Landesverband der Eltern und Förderer sprachbehinderter Kinder und Jugendlicher:

Sprachbehinderungen.de

 

WebNetzSprache:

www.dgs-westfalen-lippe.de/1_47_Kreis-Borken.html

 

Wissensplattform für Sprachheilpädagogik und Sprachheiltherapie:

Sprachheilwiki

 

Selbsthilfe Stottern NRW:

http://www.stottern-nrw.de/

 

Selbsthilfe Mutismus:

http://www.mutismus.de/

 

Autismus:

Autismusambulanz DRK Kreis Borken:

 

Schulamt Kreis Borken:

AO-SF-Formulare